Pizzabestellung überführt Geiselnehmer

Lesezeit: 2 Minuten

Cheryl wird zusammen mit ihren drei Kindern von ihrem Freund in der gemeinsamen Wohnung als Geisel festgehalten. Der Bitte, den Konflikt gewaltfrei zu beenden, kommt der 26-jährige nicht nach. Doch Cheryl gelingt es, über eine Pizzabestellung die Polizei zu informieren und somit gerettet zu werden.

Aber stimmt diese Geschichte?

Über diese Bewertung

Es ist der 4. Mai 2015. Berichten zufolge stritten sich Cheryl Treadway (25) und ihr Freund Ethan N. (26) schon den ganzen Tag. Als Cheryl die gemeinsamen Kinder von der Schule abholen will, um somit dem Streit zu entgehen, besteht Ethan darauf, sie zu begleiten.

Als sie zurückkommen, geht der Streit weiter und eskaliert so stark, dass Ethan ein Messer zieht und damit seine Freundin und die drei gemeinsamen Kinder bedroht. Er steht unter Drogeneinfluss und lässt Cheryl nicht mal in die Nähe eines Telefons.

Doch die junge Mutter behält einen kühlen Kopf und erzählt ihrem Freund, dass sie und die Kinder hunger hätten. Sie fragt Ethan, ob sie allen eine Peperoni-Pizza bestellen dürfe. Überraschenderweise erhält sie eine Zustimmung und bekommt für eine kurze Zeit ein Handy, um damit über die App der Pizzakette “Pizza-Hut” eine Pizza zu bestellen. Doch statt in den Kommentarbereich einen extra Wunsch zu schreiben, tippt sie “Bitte helft mir. Ruft die 110. Werden gefangen gehalten! “.

Die Pizza Hut Rechnung mit der Bestellung. "Bitte helft mir. Ruft die 110. Geiselnahme, hilfe!"
“Bitte helft mir. Ruft die 110. Geiselnahme, hilfe!”

Kaum ist die Bestellung versendet, reißt ihr Ethan das Handy wieder aus der Hand.

Hilfe ist unterwegs

Da Cheryl eine Stammkundin ist, erkennen die Mitarbeiter der Pizzafiliale sofort, dass es sich um einen Notfall handelt und verständigen die Polizei. Diese trifft schnell ein. 20 Minuten später ist Ethan festgenommen, er kommt vor Gericht.

Cheryl und ihre drei Kinder überstehen die Geiselnahme folgenlos, zumindest physisch.

Dieser Beitrag erschien erstmalig am 24.07.2019 bei “IstDasFakt?!” .

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Quellen:

dailymail.com, wfla.com, hftg.me, rpr1.de, cnn.com, HLN via youtube.com

Bildquellen

  • Pizza Hut Rechnung “Get help!”: WFLA | All Rights Reserved
  • Handschellen: Alexandr Ivanov | All Rights Reserved

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Nerven Dich Fake News auch so wie uns? Dafür sind wir  da! Nicht mehr nur auf  Instagram,  sondern mittlerweile auch im wöchentlichen Podcast und hier.
Doch der Kampf gegen falschen Fakten bleibt nicht ohne Kosten. Auch wir haben monatliche Ausgaben, die wir durch die Werbung auf ist-das-fakt.de nicht finanzieren können. Deshalb sind wir auf Deine Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft auf Instagram werbefrei Fakten checken zu können.

Vielen Dank!