Suchen...

Horrorfilm statt Pokémon bringt Kinder zum Weinen

Avatar
Lesezeit: 2 Minuten

Eigentlich hatten sich die Kinder der kanadischen Stadt Montréal auf einen netten Nachmittag im Kino gefreut. Geplant war es, den neuen Film „Meisterdetektiv Pikachu“ anzuschauen. Allerdings nahm der Kinobesuch eine überraschende Wendung. Statt des Kinderfilms lief der Horrorfilm „Lloronas Fluch“ auf der Leinwand.

Meisterdetektiv Pikachu (Trailer):

Lloranas Fluch (Trailer) (Warnung: FSK 16, Horrorfilm!):

Der folgende Trailer ist für manche Personengruppen eventuell nicht geeignet. Der restliche Beitrag kann ohne Einschränkungen gelesen werden.

Wie ist so eine Verwechslung möglich? Kann das denn überhaupt sein?

Über diese Bewertung

10. Mai 2019, 13 Uhr. Die Kinder warten gespannt im Kinosaal auf den neuen Pokémon Film „Meisterdetektiv Pikachu“. Doch irgendetwas ist komisch; statt Trailer für weitere Kinderfilme, laufen Trailer für Horrorfilme als Vorspann. Ein Besucher twittert:

In dem Kino, in dem ich sitze, spielt vor „Meisterdetektiv Pickachu“ der Trailer von „Annabelle 3“. Schaut weg, Kinder!

Ryan George via twitter.com (@theryangeorge)

Uuund die Kinder weinen. Jetzt läuft der „Joker“.

Ryan George via twitter.com (@theryangeorge)

Jetzt ist es „Chucky“. Oh nein, Kinder. Oh nein.

Ryan George via twitter.com (@theryangeorge)

Doch irgendwann sind die Trailer ja zum Glück vorbei und der Film beginnt. Endlich! … Oder?

Das könnte dich auch interessieren:  Vom Techniker zum Technik-Star

Doch damit nicht genug

Um Himmels willen, sie spielen „Lloranas Fluch“, statt „Meisterdetektiv Pikachu!

Ryan George via twitter.com (@theryangeorge)

Nach einigen Minuten wird der Fehler dann endlich auch von dem Kinopersonal bemerkt. Die (wahrscheinlich traumatisierten) Kinder werden samt Eltern in einen neuen Raum gebracht, wo der richtige Film angemacht wird. Immerhin.

Fehler passieren

Das kanadische Kino ist bei solch einem Fehler jedoch nicht allein. Bereits letztes Jahr spielte ein australisches Kino vor dem Film „Peter Hase“ (FSK 0) den Trailer zu „Hereditary – Das Vermächtnis“ (FSK 16).

Auch in Deutschland gab es so einen ähnlichen Fauxpas bereits 2016. Da sahen Kinder im Morgenprogramm des ZDF statt „Coco – der neugierige Affe“ „Halloween – die Nacht des Grauens“. Nach einer halben Stunde wurde der Fehler bemerkt.

Dieser Beitrag erschien erstmalig am 04.06.2019 bei „IstDasFakt?!“ .

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
71

Bildquellen

Kategorien:
Avatar
Finn Härtel

Hi, ich bin Finn. Aktuell studiere ich in Halle (Saale) Politikwissenschaften und Geschichte. In meiner Freizeit kümmere ich mich darum, dass hier bei IstDasFakt?! - der Faktenchecker alles so läuft, wie es soll. Außerdem bin ich Autor für den Podcast.

    1

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei