Suchen...

Warum empfinden wir manche Geräusche als unangenehm?

IstDasFakt?! - der Podcast
Lesezeit: 1 Minute

Vielen Menschen läuft bei manchen Geräuschen – etwa dem Kratzen von Fingernägeln auf einer Tafel – ein Schauer über den Rücken. Andere Geräusche hingegen empfinden wir als angenehm.

Warum gibt es diese Unterschiede?

Diesen Artikel gibt es auch als Podcast:

Die Meisten werden ein Geräusch haben, dass sie so gar nicht gerne hören. Ob das nun, wie eben als Beispiel, die Fingernägel auf der Tafel sind, eine Gabel, die über den Teller schabt oder Styropor, das gegeneinander gerieben wird. Doch woran liegt das eigentlich?

Dieser Frage ist eine deutsch-britische Studie 2012 nachgegangen, allerdings mit nur 16 Probanden. Den Forschern war durch vorhergegangene Studien bereits bewusst, dass bestimmte Geräusche, wie z. B. Fingernägel auf einer Tafel, als unangenehm empfunden werden, und die Amygdala, also das Emotionszentrum im Gehirn, verstärkt gereizt wird. Die Studie sollte nun klären, warum das so ist.

Das könnte dich auch interessieren:  Wer ist eigentlich das Christkind?

Dabei spielten die Forscher den Probanden 74 verschiedene Geräusche vor. Sie stellten fest, dass Geräusche zwischen 2.000 und 5.000 Hertz ein Alarmsignal im Gehirn auslösen. Dies führt dazu, dass das Gehör noch sensibler auf diese besonders hohen Töne reagiert und instinktiv negative Gefühle ausgelöst werden.

Mit der Reaktion möchte uns unser Körper seit Tausenden von Jahren warnen. Denn ein hoher Ton, in etwa ein Schrei, bedeutet nichts anderes als Gefahr – und darauf reagieren wir nun mal. Für unsere Vorfahren war dieser Effekt allerdings wohl nützlicher als für uns heutzutage.

Dieser Beitrag erschien erstmalig am 29.03.2020 bei „IstDasFakt?! – der Podcast“ .

vote
Artikelbewertung
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Quellen:
antenne.de, daswissensblog.de, jneurosci.org, welt.de, weltderwunder.de

Bildquellen

Kategorien:
IstDasFakt?! - der Podcast
IstDasFakt?! - der Podcast

Wissen für zwischendurch.

    1
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen