Suchen...

Es ist wahrscheinlicher vom Blitz getroffen zu werden, als im Lotto zu gewinnen

IstDasFakt?! - der Podcast
Lesezeit: 1 Minute

Vielleicht hast Du es auch schon einmal irgendwo gehört oder gelesen: Statistisch gesehen soll es viermal wahrscheinlicher sein, vom Blitz getroffen zu werden, als im Lotto zu gewinnen. Eigentlich ziemlich schade, wenn man so drüber nachdenkt. Aber stimmt es denn?

Diesen Beitrag gibt es als Podcast:

Um es kurz zu halten: Nein, das stimmt nicht! Oder doch? Mh.

Die Zahl der Menschen, die jährlich in Deutschland durchs Lotto zum Millionär werden, wird zwar ein bisschen weniger, aber sie liegt noch weit über der Zahl der Blitzopfer. Jährlich sterben in Deutschland bis zu zehn Menschen durch Blitzschlag. Dem gegenüber stehen 152 Lotto-Millionäre 2018.

Und was sagt uns das? Nichts, denn solche Vergleiche sagen nur wenig aus. Die Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns quer über die ganze Bevölkerung anzugeben macht wenig Sinn – wer nicht Lotto spielt, wird unabhängig von dieser Zahl wohl kaum etwas gewinnen. Und genauso
ist es mit dem Blitzrisiko: Auch das sollte man nur in Abhängigkeit vom Verhalten betrachten. Wer nie das Haus verlässt, wird im Gegensatz zu Menschen, die während eines Gewitters unter Buchen Schutz suchen, wohl kaum vom Blitz getroffen.

Das könnte dich auch interessieren:  Muss man Geschirr vorspülen, bevor es in die Spülmaschine kommt?

Dieser Beitrag erschien erstmalig am 20.10.2019 bei „IstDasFakt?! – der Podcast“ .

vote
Artikelbewertung
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Bildquellen

Kategorien:
IstDasFakt?! - der Podcast
IstDasFakt?! - der Podcast

Wissen für zwischendurch.

    1
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen